Vegane Bolognese

Ich lebe nicht vegan!

Ich versuche, mein Leben bewußt zu leben und andere zu lassen, wie sie es möchten. Immer wieder gibt es die kontroverse Diskussion um veganes Leben. Ich denke, es kann sich jeder selbst aussuchen, wie er leben möchte und warum.

Maikes vegane Bolognese – einfach nur LECKER!!!!!!! :-)Ich möchte ab und an Fleisch und Wurst essen, mal ein Stück Käse haben und mir Butter aufs Brot schmieren. Auch eine Fischmalhlzeit finde ich, ist nicht zu verachten. Immerhin habe ich die Wahl bei der Qualität der Produkte und ich selbst habe auch noch die Möglichkeit, beim Bauern direkt einzukaufen. Ich bestimme auch, wieviel ich von dem allen zu mir nehme …

Trotzdem gibt es einige vegane Rezepte, die ich ganz toll finde und da sind wir auch schon beim Rezept meiner Freundin Maike aus dem Westerwald. sie hat mir dieses Rezept geschickt, damit ich es an meine Leser weiter geben kann 🙂

Vegane Bolognese á la Maike

die Zutaten für Maikes vegane Bolognese
die Zutaten für Maikes vegane Bolognese

Rezept für ca. 4 Personen
Oliveröl 4-5 Eßlöfel,
klein geschnittenen Ingwer anbraten mit 1/4 Teelöffel Krukruma,
etwas frischen Chili, oder Chilipulver
nach Geschmack, Rosmarienkraut hinzufügen, sofort Hitze runter stellen,
2 Zwiebeln klein hacken in den heißen Topf dazu geben,
auf 1/2 Hitze schmoren,
1 Pfund Tomaten Schale anritzen und Strunk rausschneiden, in einen Topf mit heißem Wasser geben, kurz aufkochen lassen, bis die Tomatenschale sich leicht abziehen lässt, aus dem Wassersud die Tomaten nehmen, abkühlen lassen,
in den Sud vom Tomatenwasser ca. 75gr. Sojageschnezeltes rein geben,
1/4 Tomatenmark hinzufügen,
sowie 7-8 Esslöffel Ketchup,
mit gechmortem Ingwer, Zwiebeln und Rosmarien vermischen, weitere gehackte Kräuter hinzufügen, Majoran, Peterilien, Gundermann, Oregano, nochmals kurz aufkochen lassen lassen, 3 -5 Eßlöffel Sojacreme hinzufügen. Die gekochten Spagetti auf einen Teller, die fertige Soße drüber und etwas Basilikum darauf.

Guten Appetit.

Läßt sich gut einfrieren, oder in einem Schraubglas ca. 1 Woche Kühlschrank aufbewaren.

4 Gedanken zu „Vegane Bolognese

  1. Mannometer ist da viel drin. Hilft wohl nur nachmachen und kosten. Allerdings macht meine Freundin (versucht sich größtenteils vegetarisch zu ernähren) eine ähnliche Bolognese. Ich als Fleischliebhaber muss ja sagen, dass das Sojageschnetzelte echt gut schmeckt.
    Was du einleitend geschrieben hast, spricht mir komplett aus dem Herzen. Ich habe exakt die gleiche Einstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.