Urlaub und Umweltschutz dank M.E.E.R.

Urlaub und Umweltschutz in einem – das geht …
… wie, wollen wir Euch heute verraten. Es gibt Vereine und Organisationen, die Umweltschutz damit verbinden, dass sie Wissen weitergeben und gleichzeitig Spass und Urlaub damit verbinden.

Meer

Ein Beispiel für ein solches Projekt ist der Berliner M.E.E.R. e.V.


Zweck des Vereins ist die Förderung des Umweltschutzes, der Wissenschaft und der Bildung, insbesondere der Schutz der Cetaceen (Wale und Delfine) und ihres marinen Lebensraumes sowie die Erforschung der Cetaceen vor La Gomera (Kanarische Inseln). Der gemeinnützige Verein M.E.E.R. e.V. hat seinen Sitz in Berlin und ist Träger des Projektes M.E.E.R. La Gomera. Das Projekt M.E.E.R. La Gomera wurde 1997 gegründet. 1998 folgte die Gründung des Vereins.

Delfin-Show auf La Gomera dank dank M.E.E.R. e.V.
Delfin-Show auf La Gomera dank dank M.E.E.R. e.V.

Der Verein möchte mit seiner Arbeit das öffentliche Bewußtsein für die Belange der Meere und Ozeane fördern, sowie Handlungsweisen für einen verantwortungsvollen Umgang des Menschen mit der Natur aufzeigen! Dabei hat er das große Glück, in einem der wal- und delfinreichsten Gewässer dieser Erde arbeiten zu können. Dieses Meeresgebiet und nicht nur dieses, bedarf dringend des Schutzes vor übermäßiger Nutzung bzw. Ausbeutung.

M.E.E.R. e.V. liefert wissenschaftliche Daten als Handlungsgrundlage für die Entscheidungsträger und öffentliche Bildung, die den Schutz der Meeressäuger vor La Gomera vorantreiben sollen. Außerdem möchte M.E.E.R. die Öffentlichkeit über Wale und Delfine und ihren Schutz aufklären.

Dabei hat er sich der M.E.E.R. e.V. folgende Aufgaben gestellt:

  • Erforschung der Delfine und Wale vor La Gomera sowie des Einflusses des Menschen
  • Erarbeitung von Schutzkonzepten als Handlungsgrundlage für Entscheidungsträger
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Belange der Meeressäuger
  • Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten zur nachhaltigen Nutzung der Meere

Wie könnt Ihr daran teilhaben, Urlaub machen, lernen und die Umwelt schützen?

Verhaltensbiologische Kurse – Bildung mit Spaß und Engagement!
Seit Herbst 2000 sind die Praktikumskurse fester Bestandteil des Projektes MEER La Gomera. Teilnehmern wird die Begegnung mit Delfinen und Walen ermöglicht. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die Praxis des sanften Whale Watching sowie Theorie und Praxis der Verhaltensforschung.

Mit diesen Kursen wird die Forschungen vorangetrieben und gleichzeitig geniessen die Teilnehmer den Inselaufenthalt in der Gruppe bei Ausflügen, beim Baden oder bei einem schönen gomerischen Essen.

Der Verein hat bis heute ca. 20  Kurse durchgeführt, allesamt mit großem Erfolg. Bis zu 9 motivierte StudentenInnen und Delfin-Interessierte nahmen jährlich aktiv an der Forschungsarbeit zur Interaktion zwischen den Meeressäugern und Booten teil. Die Kurse führen über die Datenerfassung bis hin zur Datenauswertung in die verschiedenen Stadien der Verhaltensforschung ein.

mehr Informationen hierzu gibts auf:
https://www.m-e-e-r.de/index_de.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.