Heilerde: Warum Sie oft auch gegen Akne hilft

heilerdeDas Heilerde gegen Akne hilft oder zumindest in vielen Fällen helfen kann, ist kein Geheimnis mehr. Immer mehr Menschen, die an Akne leiden, greifen auf die wohltuende Behandlung mit Heilerde zurück. Besonders im Gesichtsbereich ist Heilerde durch ihre natürlichen Substanzen ein sehr schonendes Mittel gegen Akne.
Sämtliche Hautpartien des menschlichen Körpers, die mit Mitessern übersät sind, lassen sich grundsätzlich mit Heilerde behandeln. Während Sie einigen geholfen hat und die Mitesser sich reduzierten, berichten allerdings andere davon, dass sie keinen Nutzen und auch kein sichtbares Resultat nach der Behandlung sahen. In den vergangenen Jahren hat sich die Massage mit Heilerde gegen Akne immer mehr in den Vordergrund gesetzt. Zwar wurde die Massage mit Heilerde grundsätzlich vor tausenden Jahren schon angewendet und galt da schon als Wundermittel zur Entgiftung des Körpers, doch dies bezog sich eher auf die Behandlung und Linderung von körperlichen Beschwerden.

Reizungen der Haut vermeiden

Jeder Mensch hat einen anderen Hauttypen und verträgt auch nicht jedes Produkt auf seiner Haut, besonders nicht im Gesicht. Wenn die Haut im Gesicht sehr fettig ist und zudem mit Akne belastet, ist eine Anwendung mit Heilerde beispielsweise eine gute Möglichkeit zur Linderung neuer Entzündungsprozesse, die Mitesser entstehen lassen. Das Auftragen der Heilerde muss aber ganz klar von der angewendeten Massage differenziert werden. Bei der Massage dringen die natürlichen Substanzen der Heilerde über das Einmassieren sofort in die Haut ein. Trägt man die Heilerde nur auf, dringt sie zwar ebenfalls in die Haut ein, wird aber nicht durch die massierende Wirkung noch zusätzlich unterstützt und gereizt.

Einige, die an Gesichtsakne leiden und diese Behandlung schon ausprobierten, berichten von Rötungen und Reizungen nach der Heilerde-Massage besonders im Gesicht- und Dekolteebereich. Die Reizungen minimierten sich zwar nach kurzer Zeit wieder, doch Hautreizungen zusätzlich zur Akne ist für die empfindliche Gesichtshaut nicht sehr hilfreich. Hinzu kommt, dass besonders in diesen Fällen die Massage mit Heilerde der Akne nichts anhaben konnte. Die Akne ging weder zurück, noch hielt sich die Produktion der neuen Mitesser nachhaltig in Zaum. Sehr unterschiedliche Meinungen, Erfahrungsberichte und Diskussionen zum Thema werden etwa in Foren und Gruppen besprochen, die man mitunter auf auf aknehilfe.net nachlesen kann.

Natur ist gut, aber sie muss auch wirken

Um die Wirkung der Heilerde wird im wesentlichen nicht nicht diskutiert, sondern eher um ihre spezifische Wirkung gegen Akne. Heilerde enthält etliche Mineralien, wie Eisen, Magnesium und Calcium. Diese Bestandteile können durchaus dazu führen, dass einzelne Eiterherde, die bei Akne entstehen, zur vollständigen Austrocknung kommen. Heilerde wirkt wenn sie trocknet. Wenn etwas sich zusammenzieht entsteht ein Sog und bei diesem Prozess werden sämtliche Substanzen wie Bakterien und Talg, die die Mitesserproduktion fördern, an die Oberfläche der Haut befördert. Verstopfte Poren werden so wieder frei.

Für fettige Hauttypen ist Heilerde grundsätzlich nicht verkehrt

Heilerde hilft also besonders bei fettiger Haut sehr gut, da sie sie entfettet. Sie nimmt Bakterien auf und wirkt daher auch entzündungshemmend. Weiterhin wird bei der Anwendung der Heilerde das innere Hautgewebe erwärmt, wodurch Kreislauf und Stoffwechsel angeregt werden, sodass das Gewebe besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden kann.

5 Gedanken zu „Heilerde: Warum Sie oft auch gegen Akne hilft

  1. Interessanter Artikel. Einer meiner Bekannten wendet diese Methode ab, da er stark an Akne leidet. Ihm hilfts wunderbar. Natürlich sieht man nicht sofort veränderungen, man muss es langfristig anwenden.

  2. Mein Akne-geplagter Teenager verwendet Heilerde seit einigen Monate und es ist deutlich besser geworden. Die Problemzonen sind bei ihm vorrangig der obere Rücken und die Schultern. Erst hat er sie nur aufgetragen, seit ein paar Wochen dann mit einer Gesichtsbürste „eingearbeitet“. Es sind deutlich weniger Pickel geworden und sie heilen auch deutlich schneller ab.

    Ich verwende Heilerde als Maske um Stress-Pickelchen und Mitessern vorzubeugen. Meine Haut fühlt sich danach immer „porentief rein“ an.

    Unterm Strich sind wir von Heilerde sehr begeistert und können es nur empfehlen!

  3. Vielen Dank für diesen Artikel, aber Heilerde soll auch von innen wirken. In asiatischen Länder wird es schon länger angewendet, also auch verzehrt. Erst jetzt kommen diese alternativen Methoden bei uns im Westen an. Aber wer möchte schon günstige Alternativen, wenn man teuere Markenprodukte verkaufen kann.

  4. Bei unserem Sohn haben wir mit der Heilerde gute Resultate erzielt, seine Akne ist deutlich besser geworden. Kann nur jedem empfehlen der mit Akne zu tuen hat es einmal auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.